+49 (0)89 - 90 40 58 35    info@anbinder-beratung.de
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Slider
Willkommen bei der anbinder Beratungs GmbH -
Ihre Unternehmensberatung im Bereich Arbeitnehmerüberlassung.

Die Gründung und der Betrieb einer Zeitarbeitsfirma in Deutschland unterliegt vielen rechtlichen und behördlichen Richtlinien, deren Einhaltung von der Bundesagentur für Arbeit regelmäßig überprüft wird. Anbinder Beratung hat sich genau auf diesen Bereich spezialisiert und verfügt über ein umfassendes und breites Spektrum an Branchen Know-How, kombiniert mit einer mehrjährigen Erfahrung als Prüfer der Bundesagentur für Arbeit mit über 500 durchgeführten Betriebsprüfungen.


Gründungsberatung
Beratung vor einer Betriebsprüfung
Beratung nach erfolgter Prüfung
Generelle Beratung 
Schulungen und Seminare
Wir begleiten Sie in allen rechtlichen und behördlichen Fragen zur Arbeitnehmerüberlassung.


  Vor und bei der Firmengründung
  Vor einer anstehenden Betriebsprüfung
  Bei Beanstandungen nach erfolgter Betriebsprüfung
  Zu allen weiteren Fragen

Alexander Anbinder ist Geschäftsführer der Anbinder Beratungs GmbH und bewegt sich seit über 8 Jahren in der Personaldienstleisterbranche. Nach seinem Studium zum B.A. Arbeitsmarktmanagement an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, war er vier Jahre als Fachkraft Prüfung Arbeitnehmerüberlassung bei der Bundesagentur für Arbeit tätig und führte über 500 Betriebsprüfungen durch. Seit 2016 ist er zudem offizieller Fachexperte des Bundesverbandes Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter e.V. (BDSF).
Aktuelle News zur Arbeitnehmerüberlassung:
Die Bundesagentur für Arbeit hat ihren Bericht "Blickpunkt Arbeitsmarkt | Januar 2107" veröffentlicht. Im Folgenden Artikel haben wir für Sie die wichtigsten Punkte zusammengefasst.
Die vollständige Ost-West-Angleichung in allen neun Entgeltgruppen erfolgt zum 1. April 2021. Danach entfällt die Entgelttabelle Ost. Die zu diesem Zeitpunkt gültige Tabelle West ist dann für das gesamte Bundesgebiet anwendbar. Ein besonderer Erfolg für die Gewerkschaften ist die Aufwertung der unteren Entgeltgruppen durch eine überproportionale Erhöhung der Entgelte in den Entgeltgruppen 1 und 2. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 36 Monaten und endet zum 31. Dezember 2019. Zum online Beitrag des DGB
Die Bundesagentur für Arbeit hat am 03.04.2017 ein aktualisiertes Merkblatt für Erlaubnisinhaber veröffentlicht. Jeder Verleiher ist bei Vertragsschluß verpflichtet seinem Mitarbeiter ein solches Merkblatt auszuhändigen. Link zum Merkblatt