+49 (0)89 - 90 40 58 36    Script eingeschaltet sein!

Das Arbeitsgericht Gießen hat am 13.02.18 (Aktenzeichen 7 Ca 246/17) die Klage eines Leiharbeitnehmers auf Equal Pay gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber abgewiesen. 

Das Gericht bestätigte, dass der Personaldienstleister durch die arbeitsvertragliche Inbezugnahme des BAP-Tarifwerkes in der jeweils gültigen Fassung in zulässiger Weise vom Gleichstellungsgrundsatz abweicht.
 
 Link zur Pressemitteilung des ArbG Gießen Nr. 1/2018 v. 14.02.2018

Newsletter

Mit dem Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeiet werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.

Please wait